Zum zweiten Mal war ich bei einem Blogger Event. Besser gesagt wir, denn Mathias und der kleine Waschbär waren natürlich auch dabei. Und zwar wurden wir von StyleRaking eingeladen zum Eltern Blogger Café #ECB14 nach Berlin – also in Berlin. So haben wir es genutzt und unseren Urlaub damit verbunden.

Am Sonntag sind wir ja direkt nach Berlin geflogen und haben auf dem Weg zum Treffpunkt des Treffens ein bisschen Sightseeing gemacht und haben lecker bei einem Bäcker gefrühstückt. Wir haben uns nicht gehetzt und uns wirklich Zeit gelassen und obwohl wir den ganzen Weg vom Hauptbahnhof zur Location zu Fuß gegangen sind – natürlich mit Umwegen – waren wir 20 Minuten zu früh und bereits die zweiten Gäste des Tages. Zu Fuß ist die Strecke übrigens fast 7 km lang – sportlich, sportlich.

Im Vorfeld möchte ich euch sagen, dass ich natürlich vergessen habe über nacht mein Handy aufzuladen, weswegen mein Akku schon zu dem Zeitpunkt leer war. Und meine Kamera war in der Tasche, die wir unauffällig vor Ort untergebracht haben und das Handy vom Herrn kann ich ja auch mal nicht einfach so klauen. Dementsprechend fehlt es hier etwas an Fotos – für meinen Geschmack!

Aber wieder zurück zum Anfang – als wir angekommen sind wurden wir sofort herzlich begrüßt und es wurde ein bisschen smalltalk gehalten. Das ankommen war schon sehr nett, da die Personen irgendwie sofort wussten, wer man ist und anscheinend im Vorfeld auch mal geschaut wurde, wer sich da so angemeldet hat. Dann haben wir uns ersteinmal vor Ort umgeschaut und selbst das Oberste Stockwerk erreicht – zumindest erinnert sich mein Kopf noch heute daran, da der Türbogen sehr niedrig war. Für große Menschen, die für solche Dinge ein Gedächtnis wie eine Eintagsfliegen haben, eher unpraktisch.

Baby Auto fahren

Vor Ort konnte man sein Kind beim betreutem Spielen abgeben. Das haben nette Damen und Herren von betreut.de übernommen. Noah schien sich da wirklich wohl zu fühlen und für uns war es sehr praktisch, da wir uns beide bei den Unternehmen vor Ort konzentriert informieren konnten. Da waren mehrere, am meisten Zeit haben wir jedoch wohl bei betreut.de verbracht und Bama. Da haben wir dann auch für uns komplett – schon teilweise schockierende Geschichten mitbekommen. Auf jedenfall waren auch da alle sehr nett und keiner wollte uns irgendwie was ausquatschen. Sowas finde ich ja immer nett – ich bin nämlich definitiv eher das Flyer-Opfer und nehme irgendwie alles mit und lasse mich auch Stunden zuquatschen.

Im Nachhinein ärgert es mich so ein bisschen, dass ich irgendwie gar nicht wirklich beim TomTailer stand war. Doof, aber ändern kann man es nicht mehr. Andere Sachen haben wir uns nicht genauer angeschaut, da Noah für Mathe-Spiele zum Beispiel noch zu klein ist. Bei der Veranstaltung gab es auch einen Schreib-Workshop. Sehr ungünstig war es, dass dieser im gleichen Raum wie die Kinderbetreuung war. Daher konnte man oft leider wenig bis nichts verstehen und war zudem von den eigenen und auch anderen Kindern abgelenkt.

Fast zum Schluss gab es noch ein Highlight. Es wurde der Gourmet-Champion unter den Anwesenden gesucht. Dabei ging es darum zu schmecken, was in diesen süßen Babygläschen drin ist. Habt ihr das mal ausprobiert? Solltet ihr mal tun, das ist nämlich gar nicht so einfach. In der ersten Runde ist Mathias gegen mich schon rausgeflogen. In der zweiten Runde durfte ich dann gegen Melli antreten und das war mein Ende.

Alles in allem war es ein sehr, sehr schöner Tag und wir fanden es nach der ersten Erfahrung mit einem Bloggertreffen spannend, dass es auch komplett anders ablaufen kann. Dabei fand ich das zweite jetzt schöner, da man sich viel mehr austauschen konnte. Spannend sage ich euch! Übrigens waren unter anderem auch Großköpfe (die anscheinend ebenfalls das gleiche Problem mit der Tür hatten – puh!) und Frühesvogerl da, die ebenfalls über den Tag berichtet haben. Außerdem hat Melli auch ein Video gemacht, was ich euch hier mal direkt verlinkt habe.

Author

Mama Hanna (27 Jahre jung) kommt gebürtig aus einer kleinen Stadt mitten in Schleswig-Holstein. Seit 2011 wohnt sie mit ihrem Mann (2016) im Münsterland. Der gemeinsame Sohn kam 2014 auf die Welt und machte sie zur Familie. Ende 2018 gibt es weiteren Nachwuchs.

4 Comments

  1. Hab mir gerade mal das Video auch angesehen :) Sah ja ganz nett aus ;) Vielleicht schaffst du es ja im Januar auch nach Düsseldorf? ;D

  2. Pingback: Neun Monate » Familiert.de

  3. Pingback: Kinderkleidung gebraucht bei Vintage-Kids kaufen » Familiert.de

  4. Pingback: Rückblick: Oktober 2014 » Familiert.de

Write A Comment

Pin It

Wir verwenden auf der Seite Cookies. Mehr Informationen findest du unter Datenschutz. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen