Aus Babyzimmer wird Kleinkindzimmer

Veröffentlicht am

25. Februar 2015

Geschrieben von

Hanna

Kategorien

Ganz am Anfang habe ich euch K1s Babyzimmer mal vorgestellt. Heute möchte ich euch mal wieder ein Update zum Zimmer geben, denn wir haben da wieder viel gemacht und so viel mehr Bodenfläche gewonnen. So kann er viel besser im Zimmer spielen und auch dort ein Chaos anrichten. Denn er spielt für sein alter schon ziemlich oft allein.

Kleinkindzimmer-Komode-Kinderbett

Jetzt ist die Wickelkommode auf die andere Seite des Zimmers gewandert, direkt neben das Bett, welches unter die Dachschräge gerutscht ist. Die Regale haben wir auf der anderen Seite wieder aufgehängt, aber diesmal höher als vorher. So kann K1 während des Wickelns nicht mehr das Regal leer räumen.

Kleinkindzimmer-Spielecke

Das Regal, welches vorher als Sideboard unter der Dachschräge lag hat sich nun aufgerichtet und steht in den Raum hinein. Das schafft eine gemütliche Ecke im Kinderzimmer, die vom typischen IKEA-Blatt unterstrichen wird. Und zum Raum vorne gibt es einen kleinen Sichtschutz, so dass man das Chaos nicht von vorne herein sieht. Licht schluckt das Regal so übrigens nicht, denn durch das Fenster im Kinderzimmer kommt eh kaum welches, wegen der Lage des Raumes.

Kinderzimmer Eingangsbereich

Geschrieben von Hanna

Ich bin Hanna, 28 Jahre jung. Gebürtig komme ich aus einer kleinen Stadt in Schleswig-Holstein. Mittlerweile lebe ich mit meinem Mann und unseren zwei Söhnen im Münsterland.

Weitere Beiträge, die dich interessierten könnten…

„Weil du ein toller großer Bruder sein wirst!“

„Weil du ein toller großer Bruder sein wirst!“

Lieber K1, Es ist einfach wunderschön! In meinem Bauch wächst ein weiteres Kind heran und ich bin schon ganz gespannt, ob es dir ähnlich sein wird oder einfach mal komplett anders. Es ist total spannend, welche Entwicklungen du schon durch die Schwangerschaft...

mehr lesen
Babykleidung für Geschwisterkinder ordentlich aufbewahren

Babykleidung für Geschwisterkinder ordentlich aufbewahren

Manchmal habe ich das Gefühl, dass nur wir die Kleidung vom ersten Sohn aufbewahren, um sie dann weiter zu geben. Zumindest habe ich das Gefühl, wenn ich mich bei Instagram rumtreibe - in der realen Welt erlebe ich (zum Glück!), dass das viele tun... Nun ist es bei...

mehr lesen
Eltern berufstätig: „Wieso habt ihr ein Kind?“

Eltern berufstätig: „Wieso habt ihr ein Kind?“

Wir als Eltern sind schlechte Eltern. Zumindest, wenn man einem Teil der Menschen auf der Straße glaubt. Denn wir gehen beide Arbeiten. Und im Grunde sind wir keine schlechten Eltern, sondern ich eine schlechte Mutter. Weil ich eben arbeiten gehe. Und dann kommt immer...

mehr lesen

1 Kommentare

1 Kommentar

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.