Seit gestern wickeln wir schon drei Monate. Unglaublich. Irgendwie kommt es mir länger vor und gleichzeitig aber auch kürzer. Komisches Gefühl, irgendwie kann ich das auch nicht genau erklären. Und ich muss ja gestehen:
Stoffwindeln machen schon ein bisschen Süchtig!

Aber fangen wir mal von vorne an. Wir hatten vor ein paar Wochen ein Gespräch mit unserer Bezungserzieherin im Kindergarten, wo Noah schon in zwei Wochen hingehen wird. Bei dem besagten Gespräch haben wir auch das Thema der Stoffwindeln aufgegriffen und mal nachgefragt, ob die im Kindergarten denn auch diese benutzen würden. Und was soll ich sagen? Sie war ja schon ein bisschen hin und weg von den tollen Windeln. Wollte dann auch gleich wissen, wie die funktionieren und ist schon gespannt darauf damit das erste mal zu wickeln. Dabei hat sie auch sofort gefragt, was man dann mit den benutzen Windeln macht etc. Das haben wir ihr natürlich alles sofort erklärt.

Und weil Noah halt bald in den Kindergarten kommt und ich nicht länger an den PopIn Schwimmwindeln vorbei konnte (bevor mein zweitliebtes Motiv auch vergriffen ist!) und wir auch wieder Waschmittel brauchten, haben wir auch gleich noch mal 6 Stoffwindeln bestellt. Dazu dann auch noch eine zweite große Nasstasche für den Kindergarten. Volles Programm also!

 

An neuen Windeln durften die Blueberry One Size Simplex einziehen. Ich fand sie einfach auf den ersten Blick toll. Und sie sind sehr ähnlich wie die BumGenius, die wir bereits haben. Sie werden des öfteren miteinander verglichen. Aber ich muss ehrlich sagen: Ich finde beide gleich gut. Habe mich beim Kaufen aber für ein Set der Blueberrys entschieden um noch mehr Abwechslung der Motive zu haben. Und sie sind einfach wunderschön! Die Oma im Hause bevorzugt die Blueberrys nebenbei auch, weil man diese nicht falten muss.

Blueberry Stoffwindel

Blueberry Stoffwindel

Sie haben eine Zunge – die kann man entweder oben auf die Windeln legen, dann ist an Babyspo Microfleece, welches trocken hält.

Blueberry Stoffwindel

Oder man kann sie in der Windel verschwinden lassen, dann ist dort Baumwolle. Wir stecken sie immer in die Windel rein.

NasstascheBei der Nasstasche sind wir bei PlanetWise geblieben, weil wir mit unseren zwei super zufrieden sind. Eine kommt dann in den Kindergarten und wird dann so mitgenommen bzw. gegen die andere leere ausgetauscht.

SchwimmwindelnIch habe mir mit der Zustimmung vom Papa diese beiden Schwimmwindeln ausgesucht:
Einmal ist das die oben schon erwähnte Pop-In aber schon in Größe XL, da man bei verschiedenen Rezensionen lesen kann, dass man die lieber eine Nummer Größer kaufen soll. Und zum anderen die Blueberry Freestyle in M. Bisher haben wir nur die von Blueberry benutzt, denn wir brauchen meist nur eine, wenn wir schwimmen sind. Das war mit den Einwegschwimmwindeln übrigens ganz anders…

Für unsere Statistik wurde auch ab letztem Monat eine neue Spalte für eingesparte Schwimmwindeln erstellt – ist es nicht krass, dass die Wegwerfwindeln 40 Cent kosten? Ich bin fast vom Hocker gefallen, vor allem, weil wir nicht selten schwimmen fahren und Noah mittlerweile auch beim Planschen im Pool definitiv eine anbekommt – der Papa hatte da ein prägendes Vergnügen mit dem Kleinen gemacht…

Als Neuerung gibt es jetzt auch eine feste Seite über die Stoffwindeln und unsere Statistik. Dort findet ihr ebenfalls eine Tabelle, die monatlich von mir gepflegt wird. Deswegen gibt es unter diesem Post keine Auflistung unserer Ersparnis.

Author

Mama Hanna (25Jahre jung) kommt gebürtig aus einer kleinen Stadt mitten in Schleswig-Holstein. Seit 2011 wohnt sie mit ihrem Mann (2016) im Münsterland. Der gemeinsame Sohn kam 2014 auf die Welt und machte sie zur Familie.

Write A Comment

Pin It