Unser erster Tag mit Stoffwindeln ist um! Und bisher ist alles super gelaufen. Für die erste Windel habe ich noch länger gebraucht, aber ab der zweiten war es schon völlig normal. Hier ein Tragebild, wie Noah die Windel an hat.

 

Mir schien es auf den ersten Blick ganz schön eng, aber es war überall noch genügend Platz:

Stoffwindel BumGenius Passform

Wir haben über den Tag 4 Windeln gebraucht. Dabei haben wir die erste um 8:30 Uhr drum gemacht. Die hatte Noah auch 4 1/2 Stunden an, da ich ihn zum Wickeln nicht wecken wollte. Die anderen waren dann zwischen 2 1/2 bis 3 Stunden drum. Vorweggenommen: Über Nacht haben wir keine benutzt, da wir uns nicht sicher sind, wie die Windel bei 8 Stunden (oder länger) dicht hält. Aber das probieren wir diese Nacht einmal aus. In unserem Paket waren ja netterweise zwei extra Einlagen dabei gelegt. Und weil wir Neulinge auf dem Gebiet der Stoffwindeln sind, haben wir kurzer Hand einfach mal beide zusätzlich mit in die Windel getan. Frei nach dem Motto: Mehr ist auch mehr. Vielleicht hat da jemand unter euch einen Tipp?

So über den Tag haben sich die Stoffwindeln wie normale Windeln verhalten. Keine ist übergelaufen noch sonst irgendwas. Für den ersten Tag hatten sie jedoch noch „Welpenschutz“, denn es war keine Kackwindel dabei.

 

Das Fazit nach einem Tag:
Doch positiv überrascht – und die eine Maschine Wäsche fällt nicht auf…
Ersparnis nach einem Tag:
Von Ersparnis kann man noch nicht wirklich reden. Aber wenn man die Wäsche und den Trockner von dem eigentlichen Windelpreis abzieht, sind wir bei +0,19€ (YEAH!) Ich hab mich dazu entschlossen die Ersparnisse mal mit aufzuschreiben, vielleicht spornt uns das ja noch zusätzlich an, denn gestern und heute sind es schon +0,46€ – oder auch ganze 2,4 Pampers :D
Gewinn nach einem Tag:

-134,55 €Stoffwindeln
+   0,19 €Ersparnis am 03.05.14*14
-134,16 €Gewinn


* Berechnungen beziehen sich auf folgende Preise:
Tagwindel (DM): 0,11€ Nachtwindel (Pampers): 0,19€ Waschmaschine: 0,14€ Trockner: 0,11€

Author

Mama Hanna (27 Jahre jung) kommt gebürtig aus einer kleinen Stadt mitten in Schleswig-Holstein. Seit 2011 wohnt sie mit ihrem Mann (2016) im Münsterland. Der gemeinsame Sohn kam 2014 auf die Welt und machte sie zur Familie. Ende 2018 gibt es weiteren Nachwuchs.

Write A Comment

Pin It

Wir verwenden auf der Seite Cookies. Mehr Informationen findest du unter Datenschutz. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen