Familie macht glücklich!

Veröffentlicht am

27. September 2015

Geschrieben von

Hanna

Kategorien

betreut.de hat eine schöne Blogparade gestartet, wie ich finde. Thema der Parade ist ganz simpel: Familie macht glücklich! Und weil für jeden einzelnen Glück etwas ganz anderes ist und somit jeder eine andere Definition davon hat, sagt bestimmt auch jeder etwas anderes, wenn man ihn fragt: Was ist dein Familienglück?

Für mich ist unser Familienglück, wenn wir alle zusammen im Bett kuscheln. Am besten dabei noch Bücher lesen, einfach knuddeln und mittlerweile schon Gespräche führen – auch, wenn wir nie verstehen, was K1 da gerade von uns möchte.

Für mich ist unser Familienglück, wenn wir sehen, wie selbstständig unser Kind wird. Am Wochenende die Packung mit dem Kakaopulver aus dem Schrank holt und „Kakai, Kakai“ ruft. Nicht selten ist es so, dass er die Packung uns bringt. Und wenn wir dann mit ihm in die Küche gehen und ihm einen Kakao machen, singt er fröhlich mit großer Vorfreude „Kakai, Kakakakai, Kakaiiiiii“ – das ist wunderbar und bringt uns immer wieder zum lachen!

Für mich ist unser Familienglück, wenn wir alle zusammen Ausflüge machen und so unserem Sohn ein bisschen der großen weiten Welt zeigen können. Sei es im SeaLife, die ganzen Fische und Meerestiere zu bestaunen. Im Zoo, wo er sich nur für das Wasser, anstatt für die Tiere interessiert. Oder beim Schwimmen, wo er vorwärts und rückwärts die Rutsche runter saust. Hauptsache auf dem Gesicht des Kindes ist ein lächeln!

Für mich ist unser Familienglück, wenn wir ruhige Tage zuhause haben. Stundenlang mit der alten Lego-Eisenbahn vom Papa bauen. Eine ganze Stadt damit errichten und einfach mit unserem Sohn nochmal zusammen Kind sein zu können. Der Fantasie seinen Lauf lassen und den Tag einfach mal Tag sein lassen.

Für mich ist unser Familienglück, wenn wir mit unserem Sohn Höhlen bauen. Weil er höhlen liebt. Er liebt es darin zu sitzen und stundenlang seine Bücher anzuschauen. Er liebt es, da ab uns zu mal hervor zu luschern und sich einen abzugackern, wenn wir dann auch gucken.

Für mich ist unser Familienglück, wenn wir draußen sind. Unserem Sohn zeigen können, wie sich die Blätter zum Herbst hin verändern. Wie sie sich anfassen. Wie es ist im Regen zu stehen. Im Regen zu tanzen und durch Pfützen zu springen.

Für mich ist unser Familienglück, wenn wir alle zusammen sind. Jeder einzelne ein breites Grinsen im Gesicht trägt und selbst glücklich ist. Wenn wir knuddeln, küssen und lachen!

Geschrieben von Hanna

Ich bin Hanna, 28 Jahre jung. Gebürtig komme ich aus einer kleinen Stadt in Schleswig-Holstein. Mittlerweile lebe ich mit meinem Mann und unseren zwei Söhnen im Münsterland.

Weitere Beiträge, die dich interessierten könnten…

Was ich wirklich in der Elternzeit gemacht habe

Was ich wirklich in der Elternzeit gemacht habe

Seit über einem Jahr bin ich zuhause. Ich war froh darüber zuhause zu sein. Gleichzeitig habe ich gemeckert. Und dann war hier alles plötzlich komplett leise. Nun möchte ich euch mal kurz sagen, was ich denn nun wirklich in meiner Elternzeit gemacht habe. Berufliche...

mehr lesen
Meine Schwangerschaft in der Corona-Zeit

Meine Schwangerschaft in der Corona-Zeit

Vorweggenommen, ich glaube dieser Beitrag wird einen negativen Hau haben. Eigentlich habe ich mir vorgenommen, dazu gar nichts mehr weiter zu sagen, aber irgendwie muss es dann doch raus. Ich bin mittlerweile in den letzten Zügen der Schwangerschaft. Um die 50 Tage...

mehr lesen
Unser erster Skiurlaub als Familie in Mayrhofen

Unser erster Skiurlaub als Familie in Mayrhofen

Mathias war als Kind bzw. Teenager öfter im Skiurlaub und ist seitdem auch eigentlich jedes Jahr gefahren. Einmal war ich in unserer Beziehung mit und war selbst für eine Woche in der Skischule um es zu lernen. Das war 2012. Seitdem war ich nicht mehr im Skiurlaub,...

mehr lesen

1 Kommentare

1 Kommentar

  1. Total schöne Aktion!! :) Sehr schöne Eindrücke, vor allem da K1 jetzt redet :D

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.