Ein ganz besonderes Buch!

Unser Kind ist Bücher bekloppt. Er liebt Bücher. Ständig müssen welche mit. Im Kinderzimmer guckt er sie sich alleine an. Denn dank seines Kinderbuchregals kann er sie auch auseinander halten. Abends lesen wir immer ein bis zwei Bücher vor. Und den ganzen Tag über lesen wir auch immer mal wieder welche. Deswegen haben wir uns richtig gefreut, als wir gefragt wurden, ob wir ein ganz besonderes Buch testen möchten! Und zwar ein personalisiertes Buch mit den Namen des Kindes. Das ist übrigens auch eine richtig coole Idee für Weihnachten, wie wir finden. Das ganze ist total schnell bestellt. Dazu geht man auf Smartphoto und dort auf MyNameBook. Dann kann es schon los gehen. Dort wird der Name des Kindes eingegeben. Eine persönliche Widmung kann man auch noch hinzufügen. Dann heißt es warten. Bis das Buch dann mit der Post nach Hause kommt. Und dann? Dann heißt es Vorlesen. Und zwar…

Wenn das Kind anfängt zu bocken…

Unser Kind ist zwei. Zumindest, wenn man nach dem Spruch „Trouble two“ geht. Denn der besagt ja, dass die Kinder dann anfangen zu bocken. Und das ist bei uns der Fall. Und zwar in der Form, dass sich unser Sohn dann und wann auf den Boden schmeißt. Wenn er sich über irgendwas ärgert, dann kann man ihm nicht helfen. Will man ihn trösten, dann fängt er an zu hauen und zu kneifen, weil er alleine sein will. Kann ich auch verstehen. Ich bin selber so, dass ich die Sachen mit mir selbst ausmache. Und was machen wir dann? Ich gebe ihm die Zeit die er brauch. Dann lasse ich lieber mal Termine ausfallen oder schaffe am Tag weniger. Auch mitten beim Einkaufen setze ich mich neben ihm und sage ihm, dass er sich ärgern darf und wenn er mich braucht, dann bin ich da. Manchmal bleibt er liegen und ignoriert…

Die Windel von Bum Genius

Wir wir schon fast 1,5 Jahre mit den Stoffwindeln wickeln haben wir uns gedacht, dass wir nochmal alle Windelsorten, die wir so haben zeigen und dazu nochmal ein Langzeitfazit schreiben. Denn nicht jede Windelsorten würden wir so nochmal kaufen. Und hätten das Geld lieber in andere investiert… Gleichzeitig möchten wir euch nochmal auf die Stoffwindelseite aufmerksam machen. Denn nach wie vor findet ihr dort Monatsweise Angaben, wie viele Windeln wir tatsächlich eingespart haben. Zudem ist dort aufgelistet, wie viel Geld wir schon wieder reingeholt haben. Zu der Situation ist nochmal zu sagen, dass wir nicht streng mit den Windeln wickeln. Wir benutzen sie zuhause. Im Kindergarten sind auch immer welche. Wenn wir unterwegs sind, kommt es drauf an wo. Wenn wir zum Beispiel den ganzen Tag in Holland unterwegs sind, nehmen wir auch gerne noch Wegwerfwindeln. Das machen wir immer von der Situation abhängig. Heute fangen wir mit der Bum Genius Windel…

Pin It