Oma darf im Beisein des Enkels rauchen! Aber…

In einem Beitrag hat sich Sarah von Mamaskind darüber aufgeregt, dass Mitglieder ihrer Familie da rauchen, wo ihre (oder auch andere) Kinder sind. Daraus ist über Anraten via Twitter eine Blogparade gekommen. Passte mir ehrlich gesagt ganz gut, weil ich Sarah versucht hatte einen ganz langen Kommentar zu hinterlassen. Hatte nicht geklappt, deswegen kommt die Antwort halt verspätet per Beitrag. Grundsätzlich kann man mit mir sehr schlecht über die Situation Raucher und Nichtraucher diskutieren. Das merken immer mehr Leute, die das mit mir versuchen. Auf der Arbeit war es auch schonmal Thema. Dort haben wir die Raucherbereiche vor bestimmten Eingängen. Und es gibt bestimmte Nichtraucher, die sich darüber aufregen, dass sie ja durch den Rauch müssen, wenn sie raus wollen. Warum die Raucher denn nicht ihre eigene kleine Ecke irgendwo im hintersten Eck hätten, wo sich keiner dran stört. Moment mal. Da stört sich dann auch jemand dran. Und zwar…

Unser Sohn hat eine Puppe!

Ich finde es ja absolut wichtig, dass Kinder nicht von vorne herein in eine Schiene gedrückt werden. Jungs spielen gefälligst nur mit Autos und Eisenbahn und die Mädchen mit Puppen und Puzzeln. Und uns war von vorne herein klar, dass unser Sohn eine Puppe bekommen sollte. Und da gab es dann mal wieder meinen Anspruch: Ich möchte bitte eine Puppe, die nicht ein Mädchen oder Junge voraussetzt. Am liebsten eine Puppe aus Stoff. Nach Waldorferart eben. Aber wieso sind die alle so krass teuer? Und die günstigen einfach so absolut hässlich? Ich weiß es nicht… Also habe ich mir bei Dawanda ein E-Book gekauft. Ehrlich gesagt kann ich das E-Book aber nicht wirklich empfehlen. Der Schnitt ist da zwar drin und auch eine Anleitung. Aber die Anleitung finde ich sehr spartanisch und Gefühl lässt sie einfach zwischendurch so viel aus, das ist einfach Schade. Sie zeigt zum Beispiel nur eine…

Kinder auf dem Sportplatz | familiert.de

Einige haben es vielleicht bei Facebook oder Twitter mitbekommen. Ich war die letzten 6 Tage einem neuen Experiment ausgesetzt. Ich war die ganze Zeit mit Noah allein zuhause,…

Campen in der 4. Generation {#WIB KW 30}

Und wieder ist ein Wochenende vorbei. Und um weiterhin mein versprechen zu halten, dass ich euch zeige, dass man die Wochenenden in Bilder auch anders darstellen kann, gibt es die zweite Variante. Beim letzten mal hat Noahs Teddy vom Wochenende erzählt. Diesmal schreibe ich selbst.Und weil wir im Urlaub sind, gibt es – richtig! – einen Brief! Lieber Opa, seitdem wir mit dem alten Campingklapper unterwegs sind frage ich mich: Wie fühlt sich das für dich und Oma eigentlich an? Immerhin seid ihr schon mit euren Kindern damit campen gewesen. Und meine Schwestern und ich waren darin mit Mama unterwegs. Und bei uns ging es ja schon von der Ostsee nebenan bis nach Stuttgart. Von der Atlantikküste in Frankreich bis nach Berlin. Und ihr wart damit noch so viel weiter weg. Wie fühlt es sich denn für euch an, dass mittlerweile die 4. Generation unserer Familie im Campingklapper unterwegs ist?…

Abschluss: Bachelor of Science!

Immer wieder habe ich darauf geschimpft, dass ich so wenig Zeit habe, weil dies, weil jenes und vor allem aber, weil ich in letzter Zeit in den letzten Zügen zu meinem Abschluss stand. Und heute ist es endlich soweit. Nach langen 4 Jahren. Nach 7 Semestern und vor allem nach vorletzter Woche Freitag ist es soweit: Ich bin Bachelor of Science! Endlich habe ich mein Zeugnis in der Hand und darf freudig verkünden: Ich muss nie wieder in diese Uni zurück! YEAH! Ihr wisst gar nicht, wie sehr ich mich darauf freue. Endlich Sachen hinter mir lassen zu können. Sagen zu können: Es ist definitiv möglich das Duale Studium mit Kind zu beenden. Welchen Hindernissen ich begegnen durfte, wie ich versucht habe das beste draus zu machen und wie alles in diesem glücklichen Moment endete werde ich euch aber nochmal genauer erläutern. Dazu wird die Reihe „Schwanger in der Ausbildung“…

Pin It