Noah ist ein Jahr!

Jetzt ist Noahs erster Geburtstag bereits eine Woche her. Und wir haben euch noch gar nicht weiter erzählt, wie der für uns war… Aber das mag ich jetzt nachholen: Den ersten Geburtstag haben wir ganz einfach und schlicht zu dritt gefeiert. Wir sind Eis essen gefahren und haben die Geburtstagsgeschenke ausgepackt, die hier per Post angekommen sind. Ich hatte euch ja mal nach eurer Erfahrung bezüglich dem Puky Wutsch und einem Bobby Car gefragt. Und bei uns ist es als Geschenk ein Bobby Car geworden! Dabei haben wir den gebraucht von unseren Nachbarn gekauft und haben ein paar neue Flüsterreifen gekauft. Bisher kann der Kleine auch alleine auf- und absteigen und ganz toll Rückwärts fahren. Aus meiner Heimat sind zwei Pakete angekommen. Eines davon war von der Oma und dem Opa, die Noah und mir eine riesen Freude gemacht haben und den Klangbaum geschenkt haben. Der absolute Hit! Der ist…

Zwölf Monate

Zwölf Monate. Wow! Was soll ich da nur sagen… Im letzten Monat ist irgendwie relativ wenig passiert. Ich bin meistens in den Kindergarten gegangen. Und weil Mama frei hatte, musste ich auch nicht immer so früh aufstehen, sondern mal bis 10 Uhr schlafen und dann hat sie mich erst dann hingebracht. Sonst haben wir ganz viel gekuschelt. Besonders in der letzten Zeit. Weil ich war nämlich ganz doll krank und musste zum ersten mal aus dem Kindergarten abgeholt werden. Den Rest des Tages hatte ich bei Oma gespielt und bei Mama gekuschelt. Der ging es nämlich auch gar nicht gut. Da sind wir die ganze Woche zuhause geblieben. Der Papa zwischendurch auch, weil es dem nicht gut ging. Aber das kuscheln hat ganz viel geholfen und so ist es so, dass es mir wieder ein bisschen besser geht. Ich laufe richtig viel und gerne mit meinem Lauflernwagen. Immer hin und…

Instagram Rückblick Januar 2015 | familiert.de

Wer mir bei Instagram folgt, kennt die Fotos schon. Hier eine kurze Zusammenfassung von ausgewählten Bildern und Ereignissen aus Januar 2015, welche bei Instagram gelandet sind: 01. Wie schleicht man sich…

Unser Drama mit dem Folgesitz

Noah ist riesig! Das ist unsere Erkenntnis, aus unserer Kindersitzsuche. Und die war genauso wenig einfach, wie meine Suche nach einem Buggy, der zunächst meinen Ansprüchen erfüllen sollte und dann auch noch in den Kofferraum eines VW up!s passen sollte. Und anscheinend hatte ich auch diesmal wieder viel zu hohe Ansprüche für den idealen Autositzt. Fakten und Ansprüche Unsere Fakten: Noah ist fast 12 Monate, trägt Kleidungsgröße 92 und wiegt dabei ungefähr 12 Kilo. Der Kindersitz soll außerdem in einen VW up! passen. Meine Ansprüche: Ich möchte einen Reboarder, den man auch vorwärts benutzen kann. Aus dem einfachen Grund, weil ich mein 3 jähriges Kind nicht dazu zwingen werde rückwärts zu fahren, wenn er das nicht mehr möchte. Dennoch wollte ich noch nicht, dass er jetzt schon vorwärts fährt. Außerdem sollte der Sitz die Gruppe 1 und 2 abdecken. Da Noah ja aus der Babyschale rausgewachsen ist, bräuchten wir die Größe…

Bobby Car oder Puky Wutsch?

Bald hat Noah Geburtstag und wir machen uns schon fleißig Gedanken um die Geschenke. In der Regel bekommen die kleinen ja zum ersten Geburtstag ein Bobby Car und zum zweiten Geburtstag ein Laufrad – zum dritten dann das Fahrrad. Aber ich bin ehrlich: Ich steh irgendwie nicht so auf Bobby Car und frage mich „Wieso nicht ein Wunsch von Puky?“ Ich habe Noah auch schon ein paar mal auf den Wutsch, sowie auf einen Bobby Car gesetzt. Es war aber immer nur kurz und fahren konnte er mit beiden noch nicht. Wenn man beide nebeneinander aufgestellt hat, ist er immer eher zum Wutsch gekrabbelt. Ich frage ich mich da nur: Was ist denn Sinnvoller? Im Kindergarten wurde mir gesagt, dass die Kinder lieber mit dem Bobby Car fahren, weil sie damit schneller sind. Von meiner Schwester weiß ich, dass Kinder mit dem Wunsch bzw. dem Pukylino öfter mal hinfallen, weil die…

Pin It