Schwanger in der Ausbildung: Der Schock!

Wenn man mitten in der Ausbildung steckt und feststellt, dass man schwanger ist, ist es oftmals nur eines: Ein riesen Schock! Was ist nun? Was soll ich machen? Was muss ich tun? Es schwirren einem tausend Fragen durch den Kopf. Wie es speziell bei mir war, könnt ihr in Zukunft in einer kleinen Serie an Beiträgen lesen… Als ich feststellte, dass ich schwanger war, da war ich mitten in der Ausbildung. Besser gesagt: Mitten in meinem Dualen Studium. Das ist bei mir so geregelt, dass ich Blockweise in Niedersachen in eine Uni gehe und wenn ich dort nicht bin, dann arbeite ich in Nordrhein-Westfahlen in der Firma. So etwas wie Semesterferien haben wir nicht. Und in unserer Vorlesungsfreien Zeit, da sind wir Azubis in der Firma und haben einen ganz normalen Jahresurlaub. Ich war im 2. Lehrjahr – das 4. Semester war gerade vorbei. Mein Freund und Vater von Noah…

Instagram Rückblick Oktober 2014 | familiert.de

Wer mir bei Instagram folgt, kennt die Fotos schon. Hier eine kurze Zusammenfassung von ausgewählten Bildern und Ereignissen aus Oktober 2014, welche bei Instagram gelandet sind: 01. Im Heimaturlaub hat der…

2. Elternblogger-Café

Zum zweiten Mal war ich bei einem Blogger Event. Besser gesagt wir, denn Mathias und der kleine Waschbär waren natürlich auch dabei. Und zwar wurden wir von StyleRaking eingeladen zum Eltern Blogger Café #ECB14 nach Berlin – also in Berlin. So haben wir es genutzt und unseren Urlaub damit verbunden. Am Sonntag sind wir ja direkt nach Berlin geflogen und haben auf dem Weg zum Treffpunkt des Treffens ein bisschen Sightseeing gemacht und haben lecker bei einem Bäcker gefrühstückt. Wir haben uns nicht gehetzt und uns wirklich Zeit gelassen und obwohl wir den ganzen Weg vom Hauptbahnhof zur Location zu Fuß gegangen sind – natürlich mit Umwegen – waren wir 20 Minuten zu früh und bereits die zweiten Gäste des Tages. Zu Fuß ist die Strecke übrigens fast 7 km lang – sportlich, sportlich. Im Vorfeld möchte ich euch sagen, dass ich natürlich vergessen habe über nacht mein Handy aufzuladen,…

Ich habe gewonnen!

Die liebe Mary von Kleiner Klabauter hat vor ein paar Wochen ein Gewinnspiel veranstaltet um den ersten Geburtstags ihres Blogs zu feiern. Und bei diesem Gewinnspiel habe ich gewonnen und heute das Paket bei unserer Postfiliale abgeholt. Und weil ich es so niedlich fand, möchte ich euch das mal zeigen: Ich fand – nein ich finde – es immer noch sehr niedlich von Mary. Da sind nämlich ganz nette Sachen dabei. Zunächst einmal ein Selbstgemachte Nadelkissen. Hab ich übrigens nicht. Habe nur eins mit Magnetismus, damit ich Nadeln vom Fußboden leichter aufsammeln kann :D Dann war da noch ein Badezusatz und verschiedene Teesorten drin. Das fand ich witzig, dass wir noch keinen einzigen Tee davon haben. Auch nicht in die Geschmacksrichtig so richtig. Dabei haben wir eigentlich nicht gerade wenig Tee hier zuhause. Bei diesem Wetter ist einfach wieder Tee Zeit und die genießen wir! Ich wollte nochmal ein ganz,…

One Lovely Blog Award

Ich wurde von der lieben Dajana von Mit Kinderaugen, sowie von der Mihaela von Beauty Mami für den One lovely Blog Award nominiert. Ich habe mich sehr gefreut – Danke! Die Regeln für den Award sind simpel. Denn zuerst sollen die, die einen nominiert haben verlinkt werden – dies habe ich hiermit erledigt. Zum Anderen sollen die Regeln, als auch das Bild gezeigt werden. Dies ist hiermit auch schon fast erledigt. Als Drittes darf ich euch sieben Fakten über mich erzählen – das mach ich gleich. Und als letztes sollen sieben weitere Blogger nominiert werden. Da bei diesem Award schon viele mitgemacht haben, versuche ich drauf zu achten Blogger zu nominieren, die noch nicht mitgemacht haben. Daher weiß ich noch nicht, ob ich auf genau sieben komme. Zunächst einmal die Fakten: Ich wollte schon immer früh Mama sein – das kommt wohl daher, dass ich es immer cool fand eine junge…

Pin It