"Bereust du es Mama geworden zu sein?"

Ich werde ganz oft wegen Noah ausgefragt, da es kein Geheimnis ist, dass er ein ungeplantes Kind ist. Aber wir haben auch nie verheimlicht, dass er schon gewünscht ist und wir schon geplant hatten Kinder zu bekommen. Und das nicht erst in 10 Jahren. Und was sagt man Menschen, die meinen, dass man sein Leben aufgegeben hat? Ich wollte schon immer früh Mama werden. Und trotzdem bin ich mit 22 Jahren ungeplant schwanger geworden. Und das trotz Verhütung, auch wenn es genug Menschen gibt, die meinen, dass man nicht verhütet hat oder damit fahrlässig umgegangen ist. Wenn ein junger Mensch Mama oder Papa wird, wird es ja oft so dargestellt, als ob diese sich nie mit dem Thema Schwangerschaft und deren Folgen auseinander gesetzt haben und dies eventuell sogar in Kauf nehmen. Das finde ich oft schade und versuche es immer wieder richtig zu stellen. Jedenfalls ein kleines bisschen dazu…

Fliegen mit Kleinkind oder Baby

Wir haben es gewagt und sind in den vergangenen Tagen geflogen. Im Flugzeug mit einem Kleinkind – das ist zumindest die Definition der Airline. Ich würde ja eher Baby sagen, denn Noah ist erst 8 Monate alt. Obwohl man immer wieder lesen kann, wie doof es doch ist mit Babys zu fliegen, haben wir es gewagt… Als ich damals schwanger war haben wir gesagt, dass wir nicht mehr in Urlaub fliegen würden. Dann kann man doch lieber Urlaub an der Nordsee machen, wo die Eltern von Mathias auch heute noch jedes Jahr – seit über 25 Jahren – hinfahren. Oder man fährt doch nochmal öfter in meine Heimat nach Schleswig-Holstein an die Ostsee. Deswegen haben wir auch entschlossen nochmal nach Madeira zu fliegen, als ich noch schwanger war. Und das auch noch im 8. Monat. Schande über uns Haupt! Wir haben jedoch nicht bedacht, dass es da doch die Fernweh…

Eine Toni für Hanna

Heute ist wieder Donnerstag – und weil es mir letzte Woche so gut gefallen hat beim RUMS – mitzumachen, tu ich es diese Woche nochmal. Und zwar habe ich mir eine Toni nach dem Schnittmuster von Milchmonster. Ich habe beim ersten Versuch bewusst eine eher schlichte Version zu nähen. Mein Kleid besteht aus dem ganz normalen Basiskleid, welches ich aufgrund meiner Größe nach der Angabe verlängert habe. Dann habe ich mich für den XXL-Bubi-Kragen entschieden.Der gefällt mir schon sehr, aber ich denke, ich habe dafür die falschen Stoffe gewählt. Beim ersten mal, war er zu „weich“. Dann habe ich ihn nochmal aufgetrennt und etwas verstärkt. Jetzt wirkt er so steif. Aber für den ersten Versuch finde ich ihn trotzdem schön! Und aus dem Schnittmuster kann man noch so viele, viele andere tolle Variationen machen, was mir extremste gut gefällt. Auf jedenfall muss ich mir nochmal ein Toni nähen – vielleicht…

Kapuziert4me

Ich habe glaube letztes Jahr um eine ähnliche Zeit herum einen Kapuziert4us nach dem Schnittmuster von Leni-Pepunkt für meine kleine Schwester genäht. Ich fand den nämlich toll, war ja aber schwanger, weswegen der nicht gepasst hätte. Jetzt zum Herbst hin hatte ich lust mir selbst auch mal einen zu nähen. Dafür habe ich wunderschönen Sweat-Stoff bei EvLis Needle bestellt und habe eh schon seit gefühlten Wochen mit dem Jersey-Stoff von PaaPii Design geliebäugelt. Dann habe ich es einfach gewagt und die Stoffe bestellt und mir daraus innerhalb eines Tages diesen schönen Pullover genäht, wie ihr ihn oben schon sehen könnt. Der Stoff von Paapii-Design kommt am besten bei der Passe zur Geltung. In der Kapuze ist er ebenfalls vernäht. Anders als im Schnitt angegeben, habe ich an der Kapuze ebenfalls ein bisschen Bündchen mit eingefasst, damit ich dort nochmal das Orange habe, wie schon an den Eingrifftaschen und den Arm-…

Pin It

Wir verwenden auf der Seite Cookies. Mehr Informationen findest du unter Datenschutz. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen