10 Dinge, die Eltern erstmal lernen müssen

Zumindest mussten wir erst gewisse Dinge lernen. Ich rede Dinge abseits der üblichen Sachen, wie ich lerne mein Kind zu verstehen. Oder auch, wann benutzt ich wie welche Creme, welche Medikamente oder solche Dinge. Katarina von Blogprinzessin hat 20 Dinge zusammen getragen, die einer Zwillingsmama oder besser gesagt, die Zwillingseltern erst einmal lernen müssen, weil sie zuvor nichts darüber gehört haben. Ich antworte ihr auf ihren Beitrag mit diesem – denn sie fragte nach: „Worauf wärt ihr gerne vor der Geburt eurer Kinder hin­ge­wie­sen worden?“ Und  als Einlingsmama brauch ich ja nur die Hälfte machen oder wie war das gleich? Nein, nein – spaß, aber mehr als 10 fallen mir einfach momentan so spontan nicht ein. 1. Was für ein süßes Mädchen! Ja, auch Einlingseltern hören solche Sätze – das liegt wohl einfach daran, dass Kinder Magnete sind und alle möglichen Gesprächsthemen auf sie gezogen werden. Obwohl ich finde, dass man…

Sieben Monate

In meinem letzten Monat war ich eine ganze Woche mit Mama alleine, weil der Papa auf einem großen Fest war. Da wurde ganz viel Musik gespielt. Und ich durfte genau in der Zeit auch zwei halbe Tage bei meiner Tante, meinem Onkel und meinen Cousins bleiben. Und ich sag euch nur eins: „Das war richtig anstrengend!“ Und so aufregend, dass ich erst wieder schlafen konnte, als ich wieder bei Mama war. Da hab ich wohl auch ziemlich viel geschlafen. Dann ist es noch neu, dass ich ja jetzt in den Kindergarten geh. Da bin ich ein Star bei allen Kindern. Und deren Eltern doch sowieso. Alle finden mich süß! Aber ich zeige mich da ja auch immer von meiner aller besten Seite – so nicht immer zuhause… Da haben Mama und Papa halt mal Pech. Ich war auch zum ersten Mal krank. Einmal hatte ich Fieber, das habe ich glatt…

Rückblick: August 2014

Wer mir bei Instagram folgt, kennt die Fotos schon. Hier eine kurze Zusammenfassung von ausgewählten Bildern und Ereignissen aus August 2014, welche bei Instagram gelandet sind: 01. Familientag bei der Tante mit spielen im Garten. 02. Wir haben die Skatenight in Münster mitgemacht – geil! 03. Mal wieder auf dem Weg nach Holland – der Papa braucht noch Sachen für sein Festival. 04. Der Stand unserer Beikosteinführung: Mittags und Nachmittags gibts kein Fläschchen mehr. 05. Kurz abgelegt um Sachen zu packen… 06. … darauf wartend, dass Noah endlich wieder aufwacht und wir los können. 07. Tschüss Noah!  08. Hallo erster Arbeitstag! 09. Und so schnell war er wieder vorbei. 10. Gutes tun und so weiter. 11. Das erste mal gibt es ein Video im Blog. 12. Ein „Tag“, Dinge, die ich nochmal genauso machen würde oder auch nicht. 13. Und das Auto ist mit 4,2 Litern auf 100km angegeben. 14. Nach…

Noah robbt | familiert.de

Heute gibt’s keine großen Worte. Auch nichts weiter besonderes. Doch schon besonders, aber nicht besonders aufbereitet und von gestern Abend… Ich wollte euch das mal zeigen und fand…

Wie der Schein trügt!

Ihr habt jetzt schon länger von mir nichts gehört – und das hat auch seine Gründe…. Ich hab da einen Freund, dem geht es nicht gut. Und ich weiß, dass er diesen Blog liest: Hallo Freund! Ich möchte hier mal ein bisschen was schreiben, dass mach ich für dich… Es geht darum, dass alles, was hier steht doch recht positiv ist. Das bedeutet aber nicht, dass mein Leben perfekt ist. Momentan ist es sogar eher gar nicht so. Ich habe das Gefühl, dass ich an allen Fronten kämpfen muss. Auf der Arbeit an bestimmten Stellen. Aber das mal dahin gestellt. Ich muss auch im Privatleben kämpfen. Darum, dass ich meine Überzeugungen gegenüber und für Noah umsetzen kann. Hier versucht jeder mitzumischen und es sind schon Sachen vorgefallen, die gefallen mir überhaupt nicht. Aber das Thema betrifft nicht auch nur den Umgang mit Noah oder die Erziehung, das ganze geht auch…

Pin It