Heute ist der 10. Januar 2014. Noch einen Mondmonat… 4 Wochen oder auch 28 Tage. Das sagt zumindest der Mutterpass. Wir sind ziemlich gespannt, wann er sich dazu entscheidet der Welt Hallo zu sagen, denn immerhin kommen nur 4% der Kinder am errechneten Termin zur Welt. Bei uns gibt es unterschiedliche Meinungen. Der werdende Papa sagt, dass er noch im Januar zur Welt kommt. Ich hingegen sage schon, dass es der Februar wird. Hier mal eine kleine Auflistung aus meiner Familie: Papa: 28. Januar Mama: 04. Februar Oma J.: 05. Februar Tante M.: Will keine Aussage treffen. Onkel J.: 11. Februar Tante I.: 12. Februar Onkel D.: 09. Februar Opa: 02. Februar Oma S.: 22. Januar Fakt ist: Kopf ist tief im Becken, Muttermund ist zu und Gebärmutterhals ist irgendwas bei 3 cm.

Wie weit bin ich: 34+6 Bauchumfang: 109,5 cm (+- 0 cm) Der beste Moment diese Woche:  Irgendwann dann doch mal mit meinem Freund FaceTime nutzen zu können und sich mal wieder zu sehen, während man miteinander redet. Ich vermisse: Das Gefühl ein eigener Mensch zu sein. Ständig heißt es „Hallo ihr zwei!“ Oder auch „Frohes neues Jahr euch beiden!“. Zusätzlich kommen ständig Leute an und fassen ungefragt an meinen Bauch. Hallo? Macht man das seit neustem so? Mich nervt das irgendwie… Heißhunger auf:  Immer noch nichts wirklich. Wehwehchen:  Die Rückenschmerzen sind definitiv besser geworden. Dafür wache ich jetzt nachts mit üblem Sodbrennen auf. Na ja, was soll’s – bald ist es hoffentlich geschafft Ich freue mich: Darauf, dass Mathias am Samstag Abend endlich hier ist und wir noch fast eine ganze Woche hier „Urlaub“ machen werden und ich ihm endlich mal ein Kino mit Tischbedienung zeigen kann. Gekauft/Bestellt:  Ein paar neue Winterjacken.…

Wie weit bin ich: 33+6 Bauchumfang: 109,5 cm (+ 2 cm) Der beste Moment diese Woche:  Weihnachten… Was bleibt da für eine Alternative. Weil es das beste Geschenk der ganzen Welt gab. Nein, besser die besten Geschenke… Ich vermisse: Gerade nichts. Außer mal wieder das Gefühl zurück zu bekommen, dass ich über meinen eigenen Körper wieder bestimmen darf. Momentan zwickt der Kleine viel, ich solle ihm doch mal mehr Platz lassen. Heißhunger auf:  Nichts? Wehwehchen:  Mein Rücken ab und zu. Aber momentan hab ich vermehrt das Gefühl, dass der Kleine mir meine Rippen prellt. Die Tritte sind auf jedenfall ziemlich schmerzhaft. Ich freue mich: Auf Omas Kuchen heute. Weil ich den so selten bekomme. Gekauft/Bestellt:  Ein paar letzte Weihnachtsgeschenke. Sonst ausnahmsweise mal nichts.

… als bisher gedacht ist, dann geht es trotzdem nur um dich! Hauptsache dir, kleiner Mann, geht es gut. Wir machen uns schon ein wenig Gedanken darum, was die letzte Untersuchung nun zu bedeuten hat, aber das ganze hätte bestimmt auch schlimmer sein können. Du bist etwas ganz besonderes und das wirst du immer bleiben, da ist es ganz egal, was passiert. Im ersten Moment war die Nachricht ein richtiger Schock für mich, denn vorher war doch immer alles „perfekt“ und so, wie es sein soll. Und nun springst du auf einmal so aus der Norm? Oder haben sich die Ärzte doch geirrt und wir haben uns umsonst Sorgen gemacht? Auch, wenn das sein sollte, ist es uns egal. Denn es gibt nun einmal nichts wichtigeres, als das es dir gut geht. Und so, wie du dich in meinem Bauch austobst, kann das nur der Fall sein. Vor allem, wenn…

Pin It

Wir verwenden auf der Seite Cookies. Mehr Informationen findest du unter Datenschutz. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen