„Wie ist es denn nun mit zwei Kindern?“

Veröffentlicht am

19. Mai 2019

Geschrieben von

Hanna

Kategorien

Was schon beim ersten Kind Thema war, wird nun auch beim zweiten Kind wieder Thema sein. Immer wieder werden wir gefragt „Und, wie ist es denn nun mit zwei Kindern? Bestimmt hart oder? Die Nächte? Und dann noch die Streitereien…“

Ganz ehrlich? Ich finde es entspannter!

Ganz ehrlich? Ich finde es mit zwei Kindern sogar entspannter, als mit einem. Klar ist bei uns nun der Altersabstand recht groß mit 4,5 Jahren. Aber die beiden Jungs sind so ineinander vernarrt! Dafür gibt es keine Worte. Ich bin ja so gespannt, wie das wird, wenn K2 größer wird :D

Also wenn einer von beiden schlecht drauf ist, muss man nur den zweiten dazu holen und dann ist die Welt (fast) wieder in Ordnung! Ist wirklich so… Hier gibt es gar keinen Anflug von Streitereien oder Eifersucht. Ganz im Gegenteil: Wenn K1 beschliesst für ein Buch zu groß zu sein, dann ist es eben für K2.

Geschwisterliebe durch und durch… Zumindest noch!

Wenn wir alle zusammen Bücher lesen, dann sucht K1 sogar ganz oft die Babybücher aus, damit das auch für K2 interessant ist. Wenn einer weint, versucht der zweite den anderen zu beruhigen. Beide baden zusammen. Wenn K1 im Zimmer spielt, kann ich K2 daneben legen und er ist zufrieden. Beobachtet und K1 halt nach und nach Babygeeignetes Spielzeug. So kann ich in Ruhe Wäsche waschen, kochen oder auch einfach duschen.

Im Vorfeld habe ich mir gar nicht so die Gedanken gemacht, wie das denn nun mit zwei Kindern sein wird. Ich hab das ja eh nicht in der Hand und wollte es auf mich zukommen lassen. Also hatte ich weder Ängste irgendeinem meiner zwei Kinder nicht (mehr) gerecht zu werden, noch hatte ich unsere jetzige Situation erwartet.

Ich finde es in der Tat einfach mit zwei Kindern entspannter. Meine Nächte sind bombastisch. Wenn ich zu wenig schlaf hatte, dann liegt das zu 90% an mir. So ist einfach alles richtig!

Geschrieben von Hanna

Ich bin Hanna, 28 Jahre jung. Gebürtig komme ich aus einer kleinen Stadt in Schleswig-Holstein. Mittlerweile lebe ich mit meinem Mann und unseren zwei Söhnen im Münsterland.

Weitere Beiträge, die dich interessierten könnten…

Was ich wirklich in der Elternzeit gemacht habe

Was ich wirklich in der Elternzeit gemacht habe

Seit über einem Jahr bin ich zuhause. Ich war froh darüber zuhause zu sein. Gleichzeitig habe ich gemeckert. Und dann war hier alles plötzlich komplett leise. Nun möchte ich euch mal kurz sagen, was ich denn nun wirklich in meiner Elternzeit gemacht habe. Berufliche...

mehr lesen
Meine Schwangerschaft in der Corona-Zeit

Meine Schwangerschaft in der Corona-Zeit

Vorweggenommen, ich glaube dieser Beitrag wird einen negativen Hau haben. Eigentlich habe ich mir vorgenommen, dazu gar nichts mehr weiter zu sagen, aber irgendwie muss es dann doch raus. Ich bin mittlerweile in den letzten Zügen der Schwangerschaft. Um die 50 Tage...

mehr lesen
2019 beginnt im Februar

2019 beginnt im Februar

Im Januar habt ihr gar nichts gehört. Weil ich den einfach bei uns aus dem Jahr gestrichen habe. Nichts ist passiert. Nun ja - im Umkerschluss eigentlich eine Menge!  Mit 6 Wochen ein Viraler Infekt Direkt am 2. Januar waren wir mit K2 im Krankenhaus: Er war definitiv...

mehr lesen

0 Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.