Die Welt dreht sich weiter

Veröffentlicht am

22. September 2020

Geschrieben von

Hanna

Kategorien

Seit Monaten habe ich nicht mehr gebloggt. Weil ich gar nicht weiß, wie ich weitermachen soll. Ich würde gerne einen zusammenfassenden Post schreiben, um euch auf den aktuellen Stand der Dinge zu bringen. Aber ist das für euch ein Mehrwert? Kann ich euch überhaupt einen Mehrwert geben, wenn man gar nicht weiß, was sich hier alles verändert hat?

Ich versuche einen Anfang – der für mich als Merkliste dient, was ich euch alles erzählen möchte. Zunächst wisst ihr schon Bescheid, dass wir unser drittes Kind erwarten. Auch, dass diese Schwangerschaft ganz anders begann und bisher verlaufen ist, als die der Jungs. Viele deuten das als Zeichen, dass es diesmal ein Mädchen ist. Um es kurz zu fassen: Wir wissen es nicht! Und wollen es, genauso wie bei unserem zweiten Kind nicht vor der Geburt wissen.

Schwangerschaft mit Baby Nummer 3

Mittlerweile breche ich nicht mehr. Wie durch ein Wunder scheint mein Eisenwert komplett in Ordnung zu sein. Es gibt keinerlei Komplikationen beim Kind. Keine weiteren Verdachtsfälle oder sonst was. Es liegt aber auf meinen Nerven und bereitet mir in den letzten Tagen höllische Schmerzen beim Sitzen, stehen und laufen. Der Witz? Einmal zum Arzt gehen und ein CTG schreiben lassen, was das Kind offensichtlich sehr bescheiden findet, hat geholfen, dass es nun anders liegt. Auf dem Rezept für meinen Schwangerschaftsgurt – ich hatte sowas bisher noch nie! – steht etwas von Hexenschuss. Alles klar. Was nachher stimmt? Keine Ahnung, die Schmerzen sind aber schon etwas weniger geworden.

Wir fahren elektrisch!

Was noch länger zurück liegt – bald schon ein Jahr: Wir haben ein Elektroauto. Vorweg: Wir lieben es! Wir haben unseren Sharan gegen einen e-Golf (trotz geplanten dritten Kind) eingetauscht und bereuen diesen Schritt nicht im geringsten! Aber dazu haben wir uns auch immer fest vorgenommen, dass wir ausführlicher schreiben. Auch aus dem Grund, dass wir privat sehr viel drauf angesprochen werden und schon manch lustige Begegnung hatten.

Hallo Rathaus, ich komme…

Das neuste, was sich ereignet hat: bei den Kommunalwahlen am 14.09.2020 in NRW bin ich als Kandidatin angetreten. Und weil das nicht schon ausreichte: Direkt im ersten Anlauf habe ich in meinem Wahlbezirk das Direktmandat gewonnen. Damit bin ich die erste Kandidatin der Grünen, die in unserer Stadt überhaupt ein Direktmandat bekommen hat. Schon ein sehr überwältigendes und total unrealistisches Gefühl.

Neue Projekte auf den Weg bringen

Gleichzeitig gehe ich seit geraumer Zeit damit schwanger ein neues Projekt aufzuziehen und muss nun endlich mal Nägel mit Köpfen machen: Seit gut 10 Monaten liegt das Projekt zu 80% hier fertig rum. Es sind Fotos gemacht, Equipment gekauft und bisher stand nur mein Perfektionismus und Corona im Weg. Aber es wird was!

Wenn es leise ist, passiert viel!

So still es hier auch war – so viel mehr ist in unserem privat- als auch beruflichen Leben passiert. Es ist verrückt, wie viele Ereignisse in so kurze Zeit passen. Da es mir aber rein körperlich wesentlich besser geht und die Kinderbetreuung wieder im normalen Umfang möglich ist, fühle ich mich auch wieder danach mehr zu bloggen. Und wenn gewünscht auch auf den Weg der Kommunalpolitik mitzunehmen. Denn zumindest im Freundes und Bekanntenkreis werde ich bereits jetzt vieles gefragt.

Geschrieben von Hanna

Ich bin Hanna, 28 Jahre jung. Gebürtig komme ich aus einer kleinen Stadt in Schleswig-Holstein. Mittlerweile lebe ich mit meinem Mann und unseren zwei Söhnen im Münsterland.

Weitere Beiträge, die dich interessierten könnten…

Ich bin Mama und Angstpatient beim Zahnarzt!

Ich bin Mama und Angstpatient beim Zahnarzt!

Ich bin 27 Jahre alt, habe zwei Söhne und meine größte Angst im Leben habe ich vor einem Zahnarzt! Anfang 2017 habe ich mir nach Ewigkeiten ans Herz gefasst und habe beschlossen, mich in gute Hände eines Hypnose-Zahnarztes begeben. Und es war die beste Entscheidung,...

mehr lesen
Meine Schwangerschaft in der Corona-Zeit

Meine Schwangerschaft in der Corona-Zeit

Vorweggenommen, ich glaube dieser Beitrag wird einen negativen Hau haben. Eigentlich habe ich mir vorgenommen, dazu gar nichts mehr weiter zu sagen, aber irgendwie muss es dann doch raus. Ich bin mittlerweile in den letzten Zügen der Schwangerschaft. Um die 50 Tage...

mehr lesen
2019 beginnt im Februar

2019 beginnt im Februar

Im Januar habt ihr gar nichts gehört. Weil ich den einfach bei uns aus dem Jahr gestrichen habe. Nichts ist passiert. Nun ja - im Umkerschluss eigentlich eine Menge!  Mit 6 Wochen ein Viraler Infekt Direkt am 2. Januar waren wir mit K2 im Krankenhaus: Er war definitiv...

mehr lesen

0 Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.