K1s Taufe: Die Patengeschenke

Veröffentlicht am

9. Januar 2015

Geschrieben von

Hanna

Kategorien

Mir war es wichtig, dass nicht nur wir und K1 etwas zur Erinnerung an die Taufe haben. An das Versprechen, was wir gegeben haben. Mir persönlich war es wichtig, dass auch die beiden Paten von K1 sich an den Tag erinnern. So haben wir kurz vor der Taufe noch zwei kleine Geschenke gemacht.

Patengeschenk 3D Handabdruck

Ich habe schon vor Monaten die Idee gehabt, dass wir entweder einen Hand oder Fußabdruck verschenken. Ein einfacher Abdruck war mir aber zu langweilig, weswegen wir uns für die 3D-Hände entschieden haben. Dafür habe ich ein Abformset gekauft und eines Abends haben wir einfach mal drauf los gelegt. Es hat auch soweit alles gut geklappt. Geplant waren drei kleine Hände – jeweils für die Paten und eine für uns. Rausgekommen sind auch drei – aber bei der letzten ist er aufgewacht und die ist nicht so schön geworden. Eine Portion Abformer haben wir in den Sand gesetzt – beim ersten Versuch, aber damit haben wir schon fast gerechnet.

Patengeschenk 3D Handabdruck

Dafür, dass wir keine professionellen Abformet sind und der Umstand, dass uns die Hände jetzt quasi nur 9€ gekostet haben, finde ich sie wunderschön! Wir haben die Hände nicht weiter bearbeitet. Man kann natürlich noch die kleinen Bläschen vorsichtig abschleifen. Aber wir hatten nichts dagegen, dass man die sieht. Sie sind immerhin selbst gemacht und perfekt ist eigentlich nichts.

Patengeschenk 3D Handabdruck

Auch die beiden Paten haben sich über ihre kleine Hand gefreut. Und uns dann natürlich umso mehr. Die Hände haben wir auf eine Schieferplatte geklebt. Darunter ist K1s Namen und das Taufdatum aus kleinen Holzbuchstaben und -zahlen aufgeklebt.

Ein Highlight auf der Taufe waren sie alle male! Und ungefähr alle haben gefragt, wie wir die gemacht haben, weil es keiner kannte.

Geschrieben von Hanna

Ich bin Hanna, 28 Jahre jung. Gebürtig komme ich aus einer kleinen Stadt in Schleswig-Holstein. Mittlerweile lebe ich mit meinem Mann und unseren zwei Söhnen im Münsterland.

Weitere Beiträge, die dich interessierten könnten…

Was ich wirklich in der Elternzeit gemacht habe

Was ich wirklich in der Elternzeit gemacht habe

Seit über einem Jahr bin ich zuhause. Ich war froh darüber zuhause zu sein. Gleichzeitig habe ich gemeckert. Und dann war hier alles plötzlich komplett leise. Nun möchte ich euch mal kurz sagen, was ich denn nun wirklich in meiner Elternzeit gemacht habe. Berufliche...

mehr lesen
Meine Schwangerschaft in der Corona-Zeit

Meine Schwangerschaft in der Corona-Zeit

Vorweggenommen, ich glaube dieser Beitrag wird einen negativen Hau haben. Eigentlich habe ich mir vorgenommen, dazu gar nichts mehr weiter zu sagen, aber irgendwie muss es dann doch raus. Ich bin mittlerweile in den letzten Zügen der Schwangerschaft. Um die 50 Tage...

mehr lesen
Unser erster Skiurlaub als Familie in Mayrhofen

Unser erster Skiurlaub als Familie in Mayrhofen

Mathias war als Kind bzw. Teenager öfter im Skiurlaub und ist seitdem auch eigentlich jedes Jahr gefahren. Einmal war ich in unserer Beziehung mit und war selbst für eine Woche in der Skischule um es zu lernen. Das war 2012. Seitdem war ich nicht mehr im Skiurlaub,...

mehr lesen

2 Kommentare

2 Kommentare

  1. Was für eine wahnsinnig schöne Idee! Ich glaube, da wäre ich nie drauf gekommen! Aber jetzt wird es wohl auf meine Liste wandern „Sachen, die ich für eine perfekte Taufe planen möchte“ – vielleicht solltest du Taufplanerin werden?? Die Kerze fand ich ja schon toll, aber diese Idee.. Riesig, toll, wahnsinnig!

    Antworten
    • Ich freu mich gerade riesig, dass es dir so gut gefällt. Taufplanerin? Lieber nicht. So besonders war die Taufe jetzt auch gar nicht. Ich wollte nur nicht gekauften Kram haben und mich daran erinnern. Sondern lieber die Erinnerung mit selbstgemachten Sachen in Verbindung bringen. Und die Taufkerze zu basteln hat zum Beispiel viel Spaß gemacht. Und die Hände fand ich ich schon immer faszinierend. Nur hatte ich die erst lange nach der Geburt zum selber machen gefunden. Und sie machen zu lassen war mir zu teuer… Und irgendeinen Grund brauchte ich ja, um das mal zu machen :D

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.