SSW 28 // Zuhause ankommen

Veröffentlicht am

8. August 2018

Geschrieben von

Hanna

Kategorien

Wie weit bin ich?

In der 28. Schwangerschaftswoche. Irgendwie lustig, dass ich schon so „weit“ bin…

Hallo Dickbauch, Gewicht?

Diesmal habe ich wieder gemessen und im Vergleich zur 26. Woche sind nur 3 cm dazu gekommen: Der Bauch ist nun 106 cm im Umfang.

Mein liebes Thema Gewicht… Ich bin bei ca. 74 Kilo. Noch keine 5 Kilo, die seit Beginn der Schwangerschaft dazu gekommen sind.

Umstandsmode?

Es ist nichts weiter dazu gekommen. Okay, so ganz stimmt das nicht: Wir sind auf 2 Hochzeiten eingeladen (gewesen) und dafür musste ich ein neues Kleid kaufen. Denn ja, ich habe den Kleiderschrank aussortiert und kein Kleid, was annähernd festlich ist, hat mir noch gepasst.

Also durfte ein neues Kleid gekauft werden – das erste, was ich anhatte wurde es. Und da ich das selbe Kleid bei zwei Hochzeiten tragen werde (darf man das als Frau überhaupt öffentlich zugeben? :D), hat sich das schon gelohnt…

Ein Foto gibt es nächste Woche. Denn die, die mein Mann gemacht hat, sind echt schrecklich! Der kann sowas nicht :D

Neuzugänge für das Baby?

Wir haben nun ein gebrauchtes Beistellbett gekauft. Irgendwie schon witzig, weil ich bei K1 nie eins wollte, bzw. darüber nachgedacht hatte. Es hätte einfach nicht in das Schlafzimmer gepasst. Ich bin gespannt, wie sich unsere Schlafsituation mit Baby entwickelt… Außerdem hat meine Mama zwei Bodys vom Einkaufen mitgebracht.

Habe ich Schwangerschaftsstreifen?

Immer noch keine neuen.

Wie schlafe ich? Schlafverhalten?

Ich gehe früher ins Bett – und stehe früher auf. Insgesamt würde ich sagen, dass ich in der Nacht weniger oft wach bin, als noch die Wochen zuvor.

Mein schönster Augenblick der Woche

Wir waren auf der Hochzeit von Freunden von Mathias. Und irgendwie hat dieser Freundeskreis es hinbekommen, dass die alle nicht wussten, dass ich schwanger bin. Wir waren übrigens fest der Meinung, dass die das wissen. Also kam ich da mit dickem Bauch aus dem 7. Monat an und die waren alle verwirrt :D Das war schon ziemlich witzig!

 

Gab es diese Woche ein Schreckmoment?

Nicht, dass ich wüsste oder mich erinnern würde…

 

Habe ich Heißhungerattacken?

Momentan ist alles käsige hoch im Kurs. Vor allem Ofenkäse mit Brot.

Habe ich Abneigungen gegen gewisse Lebensmittel, Gerüche oder ähnliches?

Nein.

Gibt es erste Geburtsanzeichen?

Nein!

Irgendwelche Symptome?

Ich bin mehr müde, das schiebe ich aber zum einen auf das Wetter, denn irgendwie sind alle um mich herum eher träge und müde. Zum Anderen auf meinen Eisenmangel. Ich bin mir so sicher, dass der Wert wieder gefallen ist!

Bauchnabel, rein oder raus?

Raus.

Aktuelle Stimmung?

Ist schwer einzuschätzen. Generell glücklich. Andererseits weiß ich momentan nicht, wo ich anfangen soll. Ich habe das Gefühl, dass alles kein Ende nimmt. Ich hatte die untere Etage des Hauses + meinen Kleiderschrank so gut ausgemistet und aufgeräumt. Als ich wieder nach Hause kam, hat man nichts mehr davon gesehen. Irgendwie reagiere ich auf solche Situationen aktuell sehr emotional. Mir ist gerade vieles „zu viel“ und ich fühle mich erdrückt. Warum haben wir eigentlich so viele Möbel, die eigentlich überflüssig sind? Im Wohnzimmer steht ein Schrank. Sinnvoller Inhalt: Fischfutter und Ofenanzünder. Und sonst? Gefühlt nur Krempel, der weg kann.

Aber das nächste, was wir angehen, ist das Bad. Denn die Wickelkomode vom Baby soll diesmal im Bad untergebracht werden. Und wir wollen keine 2 Waschbecken mehr. Und den Schrank auch nicht, weil da auch viel umnützliches Zeug drin ist. Aber eigentlich wollen wir andere Badmöbel. Mal schauen, was daraus wird.

Ich schiebe dieses ganze Aufgeräumt, ausgemiste und durchsortiere mittlerweile auch ganz stark zu Nestbautrieb. Diesmal äußert sich das ganze nur eher in abschaffen anstatt anschaffen, wie beim ersten Kind. Denn eigentlich brauchen wir nichts, da wir noch vieles von K1 haben…

 

Geschrieben von Hanna

Ich bin Hanna, 28 Jahre jung. Gebürtig komme ich aus einer kleinen Stadt in Schleswig-Holstein. Mittlerweile lebe ich mit meinem Mann und unseren zwei Söhnen im Münsterland.

Weitere Beiträge, die dich interessierten könnten…

SSW 34 // Eisenmangel trotz Eiseninfusionen?

SSW 34 // Eisenmangel trotz Eiseninfusionen?

Wie weit bin ich? 34 Wochen liegen hinter mir. Nun sind das schon 85% der gesamten Schwangerschaft und noch 42 Tage bis ET. Hallo Dickbauch, Gewicht? Ich glaube, dass der Bauch momentan ordentlich wächst. Es gibt Anzeichen, wie juckende Haut dafür. Aber gemessen habe...

mehr lesen
Ein drittes Kind

Ein drittes Kind

Es ist Ewigkeiten her, dass ich mich hier gemeldet habe. Weil sich viel bei uns getan hat. Und dank Corona hatte ich einfach keine Lust darauf hier Energie reinzustecken. Weil meine Energie in die Kommunalpolitik geflossen ist. Und in die Arbeit. Und in meine Kinder....

mehr lesen
SSW 25 // Frauenarzttermin & letzter Arbeitstag

SSW 25 // Frauenarzttermin & letzter Arbeitstag

Wie weit bin ich? Ich bin mittlerweile in der 25. Schwangerschaftswoche. Obwohl wir jede Woche ein Bild machen und ich auch die Bilder bei Instagram mit der Zahl der Schwangerschaftswoche versehe, muss ich JEDE Woche nachschauen, welche Woche das nun ist. Das ist...

mehr lesen

0 Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.