Hallo mein Schatz,

es ist wahnsinn. Früher haben wir uns nie Gedanken darüber gemacht, was denn nun richtig oder falsch ist. Wir haben einfach gelebt und einfach gemacht. Und dann kamst du in unser Leben. So vollkommen und wunderbar. Und erst da haben wir in den verschiedenen Situationen angefangen zu zweifeln.

Wir haben auch einfach gemacht und getan. Ich habe dich gewickelt, wie ich es wollte – und wann. Ich habe dich gestillt, wann du wolltest und auch ich dazu bereit war. Manchmal musstest du etwas warten, damit ich einen schönen Platz für uns gefunden hatte. Und ich habe dich getragen. Gerne. Ich habe die Nähe zu dir mindestens genauso sehr genossen, wie du sie genossen hast.

Und dann waren da andere Menschen. Sie wollten uns bestimmt nur helfen. Aber manchmal passte es nicht in das Leben, so wie wir lebten. Ich würde dich im Tragetuch erdrücken. Du hättest keinen Platz darin. Und stillen? Flasche wäre doch viel praktischer.

Vieles habe vor allem ich lernen müssen. Denn irgendwie sagen die Menschen auch meistens nur etwas zu anderen Müttern. Bei Vätern sagen sie irgendwie nie etwas. Das ist schon komisch. Aber du hast mir immer wieder gezeigt, dass es richtig ist auf sein eigenes Bauchgefühl zu hören. Denn wenn du mal wieder unzufrieden warst und ich dich in die Trage genommen habe, warst du sofort ruhig und konntest schlafen.

Es ist der Wahnsinn, wie sehr du uns gezeigt hast, dass es richtig war, wie wir mit dir umgehen. Und du zeigst es uns noch heute. Weil du schon so viele Sachen alleine machen kannst. Und wir geben dir gerne den Raum, dich auszuprobieren und die Welt zu entdecken. Das gehört zum groß werden nämlich einfach dazu.

Es ist einfach so vieles richtig. Für uns richtig! Denn man darf nie vergessen, dass es generell kein richtig und kein falsch gibt. Aber wenn du glücklich bist und dich weiter so rasch und gut entwickelst, neugierig auf die Welt bist und sie auch wirklich und wahrhaftig mit allen Sinnen des Lebens erleben möchtest, dann ist es für mich das Zeichen, dass es alles richtig ist!

Ich liebe dich!

Deine Mama

Hanna
Author

Mama Hanna (27 Jahre jung) kommt gebürtig aus einer kleinen Stadt mitten in Schleswig-Holstein. Seit 2011 wohnt sie mit ihrem Mann (2016) im Münsterland. Der gemeinsame Sohn kam 2014 auf die Welt und machte sie zur Familie. Ende 2018 gibt es weiteren Nachwuchs.

Write A Comment

Pin It

Wir verwenden auf der Seite Cookies. Mehr Informationen findest du unter Datenschutz. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen