Instagram

Folg mir!

Ausprobiert Familie Produkt Review Tipp Urlaub

Up! in den Urlaub

16. September 2014
vw up Kofferaum auf | familiert.de

In einem anderen Beitrag habe ich euch bereits meinen kleinen Zweitwagen gezeigt. Und der Titel dieses Beitrages ist wohl aussagekräftig genug, worum es in diesem gehen soll. Denn ich wollte unbedingt, dass meine Familie, in der ehemaligen Heimat, meinen kleinen und doch so großen VW up! bestaunen können. So sind wir im Juli mit 3 Erwachsenen und einem Baby damit in Urlaub gefahren. Eine Strecke belief sich auf 430 km – insgesamt sind wir also 860 km gefahren. Und weil wir absolut begeistert sind, möchte ich euch mal zeigen, dass es auch keine unbequeme Sache ist mit einem up!, drei Erwachsenen und einem Baby in Urlaub zu fahren.

Dafür beginnen wir erst einmal mit den Personen im Fahrzeug:
Die meiste Zeit bin ich gefahren und Mathias war Beifahrer. Meine Schwester saß hinter mir und Noah in seiner Babyschale – ohne Isofix-Station – hinter seinem Papa. Ich selbst bin etwa 175 cm groß, genauso wie meine Schwester. Wir hatten beide genügen Platz, ohne uns einzuengen. Mathias ist etwa 185 cm groß und hatte auch vor Noah genügen Beinfreiheit. Dazu muss man aber noch mal sagen, dass wir deswegen ohne Isofix-Station gefahren sind, denn mit wäre es für ihn einfach zu eng geworden. Damit ihr ein Bild von dem doch nicht allzu kleinen Beifahrer und seiner Beinfreiheit habt, habe ich zwischendurch auf einem Rastplatz daran gedacht ein Bild zu machen.

vw up

Der Vordersitz ist von der Position genauso eingestellt, als säße Noah hinten im Sitz drin. Der hatte nur seine wohlverdiente Windel-Wechsel-Pause und Strample-Zeit verdient.vw up beinfreiheit babyschale

Und wie man sieht, hat der Herr noch genügend Beinfreiheit um die Fahrt zu überstehen. Und eins kann ich euch sagen: Mathias besteht grundsätzlich darauf, dass er genügend Platz hat – sonst hätte er sich auf diese Fahrt mit dem kleinen Auto niemals im Leben drauf eingelassen!

Jetzt möchte ich euch noch mal zeigen, was wir so alles in dem Auto transportiert haben, denn selbst Mathias als gestandener Auto-Kenner war sehr erstaunt, wie viel Platz so ein up! dann doch bietet:

vw up urlaub

In diesem Kofferraum verstecken sich folgende Dinge:
– Eine große Sporttasche
– Ein Karton gebrauchter Kinderkleidung von Noah für seinen Cousin
– Eine große Tasche mit Kleidung
– Zwei Nasssäcke mit den 18 Stoffwindeln etc.
– Ein Leinenbeutel mit Kleidung
– Ein Leinbeutel mit Uni-Sachen
– Der Dampfgarer von Tupperware inkl. dem Kochbuch
– Ein paar Schuhe
– Eine Strandmuschel
– Noahs Spiel-Trapez
– Plastiktüte mit Windeln
– Die Manduca

vw up urlaub

Andere Dinge hatten wir im Innenraum, wie z.B. unter Noahs Babyschale, damit wir da schnell dran kommen können:
– Die Wickeltasche
– Zweites paar Schuhe

Also ich kann nur aus unserer Erfahrung sprechen, dass wir uns die Stunden der Fahrt nicht mit Platzproblemen gequält haben. Und auch keine Abstriche bei unserem Gepäck gemacht haben. So etwas wie einen Kinderwagen haben wir einfach nicht mitgenommen, weil wir den von seinem Cousin zur Verfügung hatten und auch so eher selten einen benutzen, da wir viel mit unserer Manduca tragen. Den hätten wir auch in einem größeren Auto nicht mitgenommen.

Leave a Reply

Wir verwenden auf der Seite Cookies. Mehr Informationen findest du unter Datenschutz. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen